Nach oben

Pressemitteilungen

2020

Baumfällarbeiten

Die Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG (MVK) plant die Erweiterung um eine Klärschlammverbrennungsanlage mit integrierter Phosphorrückgewinnung ab 2024. Bereits im November 2018 und 2019 stellte die MVK den aktuellen Planungsstand mit Informationsveranstaltungen für die Anwohner/-innen vor. Nachdem im Herbst 2020 mit dem Rückbau des seit 1996 stillgelegten Kessels 3 begonnen wurde, werden im Dezember einige Baumfällarbeiten auf der bislang unbebauten Fläche an der Grundstücksspitze Bahnlinie / Winterbeker Weg durchgeführt. Dabei geht es um Bäume, die im Inneren des Grundstücks stehen. Die oberste Baumreihe und Sträucher am Zaun zum Winterbeker Weg und die Bäume/Sträucher entlang der Bahnlinie bleiben erhalten. Gemäß den gesetzlichen Vorgaben hat die MVK im Vorfeld mit der unteren Naturschutzbehörde diese Maßnahme abgestimmt und auch eine Ausgleichszahlung an das Umweltschutzamt Kiel vorgenommen.

Weiterlesen >>


EU-LIFE-Förderung

Brüssel/Kiel Mit der geplanten Klärschlammverbrennungsanlage mit integrierter Phosphorrückgewinnung wird die Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG (MVK) einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. 2024 soll die Anlage in Betrieb gehen, dann wird bei der Verbrennung von Klärschlämmen aus Kiel und Umgebung regenerative Energie in Form von Fernwärme für 5.000 Haushalte erzeugt und der lebenswichtige Rohstoff Phosphor aus der Asche zurückgewonnen werden. Ein weiteres Plus für den Umwelt- und Klimaschutz wird die Aufbereitung des Wassers sein, das bei der Vorbehandlung der Schlämme abgeschieden wird. Das wiederaufbereitete Wasser wird 35.000 Kubikmeter Frischwasser für den Produktionsprozess der Müllverbrennung ersetzen.

Weiterlesen >>


MVK und SWK führen klimaschonende Partnerschaft in Kiel fort

Die Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG (MVK) und die Stadtwerke Kiel AG (SWK) setzen ihre gute Zusammenarbeit auch in den kommenden 23 Jahren fort. Dr.-Ing. Frank Ehlers, MVK-Geschäftsführer, Daniel Benedict, MVK-Prokurist, sowie Frank Meier, SWK-Vorstandsvorsitzender, und Dr. Jörg Teupen, SWK-Vorstand, stellten heute (29.09.20) die künftige, schon bewährte Partnerschaft im Bereich der Fernwärme vor und gaben dabei auch einen Ausblick.

Weiterlesen >>


Klärschlammverbrennung - Genehmigungsverfahren läuft

Die Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG (MVK) veröffentlicht im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung ab dem 10. Juni 2020 die Unterlagen für das Genehmigungsverfahren der geplanten Klärschlammverbrennungsanlage mit Phosphorrückgewinnung auf ihrer Homepage mvkiel.de. Die Genehmigungsbehörde, das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR Flintbek), hatte zuvor in einem mehrmonatigen Prozess den Genehmigungsprozess sehr engagiert mit kompetenten Ansprechpartnern begleitet und die rund 2.000 Seiten des eingereichten Genehmigungsantrages auf Vollständigkeit geprüft.

Weiterlesen >>


Bericht über die Umweltdaten 2019

Aktiver Umweltschutz – Grenzwerte wieder deutlich unterschritten

Die Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG (MVK) veröffentlicht am Donnerstag, 9. April 2020, den Bericht über die Umweltdaten 2019 gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz auf der Homepage www.mvkiel.de und als Anzeige in den Kieler Nachrichten. Vom 20. bis 24. April 2020 können sich Bürgerinnen und Bürger nach telefonischer Anmeldung die Daten erläutern lassen. Aufgrund der besonderen Lage durch das Corona-Virus ist dies in diesem Jahr ausnahmsweise nur telefonisch möglich (Sekretariat MVK: Telefon 0431-26095-2311).

Weiterlesen >>